Letzter ARGOS Flugtag:
Der Bericht vom 19.07.2014

Letztes ALRS XV - 2014:
Der Bericht & Gallerien

Nächstes ALRS 16 - 2015:
02. - 04. Oktober 2015
CU there !

Login




Online
Wir haben 19 Gäste online
Trackers

wordpress stats plugin


Bloodhoundstellung BL-64 LU - Menziken

Das Fliegerabwehr-Lenkwaffensystem BL-64

Während des Kalten Krieges bewilligte das Eidgenössische Parlament 1961 den Kredit für die Beschaffung des englischen Fliegerabwehr-Lenkwaffen -systems BL-64 und 1963 den Kredit für Landerwerb und Bauten. Im Mittelland und Jura wurden sechs BL-64 Stellungen mit insgesamt neun Feuereinheiten erbaut und eingerichtet.

Eine Feuereinheit besteht aus einer Kontrollstelle mit Kommandoposten, Einsatzstelle, Beleuchtungsradar, acht Lenkwaffenwerfern und Übermittlungsanlagen sowie Lenkwaffenmagazinen, Stromversorgung und weiterer Infrastruktur.

Das FliegerabwehrLenkwaffensystem BL-64 blieb mit einer sehr hohen Bereitschaft bis Ende 1999 operationell und wurde auf diesen Zeitpunkt ausser Betrieb genommen. Die heute auf dem Gubel noch existierende BL-64-Feuereinheit wurde im Sommer 2000 unter Denkmalschutz gestellt. Sie ist das weltweit einzige noch erhaltene Waffensystem dieses Typs.

Weitere Informationen: http://www.bloodhound-museum.ch/

Bloodhound BL-64 Bloodhound BL-64 Bloodhound BL-64

BLOODHOUND-Museum mit Führungen: Der Besuch des Museums auf dem Gubel bei Menzingen ZG ist nur im Rahmen von Führungen möglich. Anmeldungen telefonisch (041 723 68 00) oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Weitere Bilder vom Besuch der Bloondhound-Lenkwaffenstellung sind hier zu finden !

 
ARGOS Modellraketen Flugtag - Mai 2014

Wegen der feuchten Witterung konnte der Landbesitzer das Gelände vor den geplanten Anlässen am 10 bzw. 17. Mai nicht mähen. Wir wollten aber das neue Vereinsjahr nicht mit einer zweiten Absage garnieren und haben darum den Flugtag ein zweites Mal verschoben, auf den 24.Mai.

Petrus meinte es dann gut mit uns. Anfang Woche konnte gemäht werden. Und auch wenn der Tag feucht begann, klarte es gegen Mittag auf und wir hatten einen richtig schönen, warmen Tag.

Anwesend waren nicht allzu viele Mitglieder, geflogen wurde nicht übermässig viel - aber geplaudert, über Projekte diskutiert und fein gegessen - über Mittag auf der Range und am Abend im Restaurant Speer. 

Hier die Statistiken von Andreas Müller - offensichtlich hat er in seinem neuen Auto schon das FlightCard-Tool implementiert, oder er hat grad einen iAstra mit entsprechendem App gekauft. 

  • Total Starts: 19
  • Vielflieger:
    • Andreas Müller (5 Starts, alle PML MR-1, die meisten auf F52T)
    • Alessio Minotti (4 Starts)
  • Impuls:
    • Totak: 2517Ns, 97% K
    • Ø: 132Ns, G
  • Treibstoffe:
    • 10 White Lightning
    • 6 Blue Thunder
    • 1 Metal Storm
    • 1 Black Jack
    • 1 Mojave Green
  • Höchster Flug: Geplant 630m, effektiv (schiefe Flugbahn) 485m: Arreaux von Andi Wirth
  • Schwerste Rakete: Austrian Research - 5.7kg, J350W (670Ns)
  • Häufigster Raketentyp: Arreaux (3 Stück)
  • Häufigst geflogene Rakete: PML MR-1 (5 Flüge mit der gleichen Rakete - Andreas hat geübt!)

Alle Galerien vom ARGOS Mai Flugtag sind hier zu finden !

Das Video von einem der MR-1 Starts gibt es hier: http://youtu.be/ycm1xyS7GIU

 
ALRS XV - 2014 - Cluster Wettbewerb

Sojus ClusterMit dem Jubiläums-ALRS XV wollen wir auch eine Tradition begründen: Jedes ALRS soll unter einem Thema stehen, zu dem auch jeweils ein Wettbewerb stattfindet. Das diesjährige ALRS steht unter das Thema „Cluster“. In den Folgejahren werden „Fantasy Scale“ und „Scale“ Themen sein. Macht euch also bereit!

Cluster: Workshop / Wettbewerb / Teilnahmebedingungen:

Natürlich dürft ihr auch einfach kommen und eure Raketen fliegen - seien das nun Cluster oder nicht. Da bleibt das ALRS, was es immer war. Warum aber nicht auch einen Cluster bauen und am Wettbewerb teilnehmen? Also, hier sind die Regeln:

1. Die Raketen müssen dem TRA-Safety-Code und den ARGOS-Regelungen für das ALRS entsprechen

2. Zugelassen sind Cluster mit mindestens zwei Composite-Motoren. Insgesamt dürfen die Motoren maximal im Impulsbereich von L2 liegen (?5120Ns). Ausnahmen können nach vorheriger Absprache (–> Workshop im Forum) durch den Vorstand bewilligt werden.

3. Der Flyer muss über die entsprechende Zertifikaten verfügen; eine gleichzeitige Zertifizierung ist nach TRA-Regeln nicht möglich (keine komplexen Raketen).

4. BP-Motoren dürfen ergänzend eingesetzt werden.

5. Die Rakete muss über eine elektronische Höhenmesserbergung verfügen und darf eine Flughöhe von max. 1500m erreichen. Bei als kritisch eingestuften Projekten (RSO, Präfekt) kann die Begrenzung herunter gesetzt werden (–> Workshop im Forum).

6. Die Rakete muss beim Ausfall eines Motors noch sicher fliegen („safe with any single motor out“).

Hier ist der Flyer mit allen Wettbewerbsbedingungen zum Download als PDF (2 MB !)

 
ARGOS Modellraketen Flugtage 2014

Die Generalversammlung der ARGOS hat die neuen Termine für das Flugjahr 2014 festgelegt:

Termin Flugtag Startort
08. - 09.
22. - 23.
ARGOS ALRS-Mini 2014 (TRA Research & Members only !)
Ausweichdatum Abgesagt !
Neuchatel

10. Mai
24. Mai

ARGOS Mai Flugtag
Verschiebungsdatum !
Kaltbrunn
05. Juli ARGOS Juli Flugtag (TRA Research) Kaltbrunn
23. Aug. ARGOS August Flugtag Kaltbrunn
03. - 05. Okt.

ALRS XV - 2014, ARGOS Large Rocket Ships

Neuchatel
08. Nov. ARGOS Nov. Flugtag (Members only !) Kaltbrunn
22. Nov. FIDIGUGEGEL (Generalüberholung des ARGOS Club-Materials.)
Schlieren

Eine komplette Liste und weitere internationale Flugtage können hier gefunden werden !

 
ALRS XIV - 2013

Auch dieses Jahr lud die ARGOS die Rocketeers aus ganz Europa zum 3-tägigen Treffen im Val-de-Ruz bei Neuchâtel und zu einem der grössten Modellraketen-Meetings von Europa ein !

Die Range am diesjährigen ALRS konnte auf einer schönen Wiese aufgestellt werden. Der Regen der zuvor fiel wurde sehr gut absorbiert, dadurch hatten wir kein schlammiges Déjà-vu vom Vorjahr.

Am diesjährigen ALRS waren Gäste aus Deutschland, Österreich, Italien, Holland, Schweden und der Schweiz anzutreffen.

Das Wetter am Freitag war besser als die Vorhersage, die Sonne hat sich sogar kurz gezeigt und die Temperaturen sind auf T-Shirt Niveau gestiegen.

Die Range war dieses Jahr kleiner gehalten als im Vorjahr, was die Anwesenden nicht abgehalten hat ihre Modelle zu starten. Der Freitag war ein voller Erfolg. Am Abend wurden nette Raketengespräche im Flyers Hotel Ibis in Thielle geführt.

Der Samstag fiel leider ins Wasser oder besser gesagt der Wind hat unsere ToiToi`s in Mitleidenschaft gezogen und beide umgeworfen. Eine Notttruppe (vorne voran unser Präsident) fuhren aufs Feld und haben einen grösseren Schaden am ARGOS- / ALRS-Material verhindern können, vielen Dank für euren Einsatz!

Ein grosser Teil der Flyers haben am Samstag etwas länger geschlafen und das Frühstück genossen, um anschliessend ihr Material vom Vortag reinigen bzw. für den Sonntag vorbereiten zu können. Das schlechte Wetter hatte aber auch etwas Gutes, es gab viel Zeit für interessante Gespräche rund um unser Hobby.

Das Flyers Dinner am Abend bleibt durch einen guten Service und einem gelungenen Dinner des Restaurants "Le Verger" positiv in Erinnerung. Die anschliessende Tombola mit vielen tollen Preisen hat den Abend abgerundet.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Sponsoren der Raffle-Preise.

Der Sonntag bot uns Wettermässig wieder flugtaugliches Wetter.

Am Morgen hingen die Wolken noch etwas tiefer, am Nachmittag stiegen sie immer höher und die Sonne hat ihr Gesicht auch noch gezeigt. Es wurden viele schöne Raketen gestartet, die Hochzeitsrakete von Eugenia und Matthias und das Dragerace von Miggy und Cat um zwei spezielle Starts zu nennen (Cat`s Zünder wurde vermutlich sabotiert...).

Es gab an diesem ALRS auch Zertifizierungen:

  • George Lauffer, L1, LOC-4 auf H123W

  • Ralf Sager, L1, Aquarius on H180W

Gratulation an die Anwärter die ihre Aufgabe mit Bravur bestanden haben.

Vielen Dank an das ALRS OK für die Organisation, die Helfer und an alle Flyer und Gäste, die diesen Flugtag unterstützt haben.

ALRS 14 Flyer


Der Flug der Clust von Thomas Wicki auf: Youtube !

 

Luke Explorer (4 MB)
Peter Cygnus (5 MB)
Frank (40 MB)
Jan Io (21 MB)

Video vom 5. Flug von Fabien's Camera-Rakete ist hier: Youtube !

 

Thierry (36 MB)
ThomasW_K550 (136 MB)
Juergen_Crash (10 MB)
Hans_Ei284 (153 MB)

Alle Photo-Galerien von diesem ALRS XIV - 2013 sind hier zu finden !

Etwas Statistik: 75 Flüge, 33 am Freitag, 42 am Sonntag Totaler Impuls: 15566 Ns, 60% N
Mittlerer Impuls: 207 Ns, H
Median Impuls: 80 Ns, F
Grösster Motor: K550 in der Banner von Thomas Wicki
Längste Rakete: die Carass-1 von Alessio Minotti
Schwerste Rakete: die Banner von Thomas Wicki
Mittlerer Raketendurchmesser: 77 mm
Mittlere Raketenlänge: 1032 mm
Mittleres Gewicht: 1.363 kg, Median 630 g
Frequent Flyers: Arjun und Floyd Wurster (14), Jürgen Mehlin (9), Rolf Örell (7), Lukas Hauser (6)
 
Hochzeit Eugenia & Mathias - 25. Mai 2013

Gratulation dem stolzen Brautpaar !

Bilder sagen mehr als Worte !

Hochzeit Eugenia & Mathias 1

Hochzeit Eugenia & Mathias 2

Hochzeit Eugenia & Mathias 3

Hochzeit Eugenia & Mathias 4

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 7